Startseite | Häuser | Das Dorf | Reservierungen | Angebot | Aktivitäten | Presseschau | Das Wetter | Restaurants | Links | Anreise | Kontakt


Monte Saraz verbindet modernen Komfort mit traditioneller Architektur. Im Haupthaus, der „Casa del Lagar”, befinden sich zwei Doppelzimmer. Hier wird auch das Frühstück serviert. Die vier kleinen, unabhängigen Häuser sind rustikal, aber minimalistisch möbliert und nur mit dem einen oder anderen ethnografischen Detail geschmückt, das ihr Besitzer, Marc Lammerink, von seinen Reisen mitgebracht hat.
Der Monte liegt weit ab vom Lärm der Städte, hier entspannt man bei Vogelgesang und im Olivenhain „La Pega“. Wer seine Haustür öffnet, befindet sich bereits mitten in den Gärten mit ihren kleinen, von Seerosen bedeckten Teichen und Zitronen- und Apfelsinenbäumen. Die schwierigste Entscheidung des Tages wäre, wann man das Lesen und Sonnenbaden für einen erfrischenden Sprung ins Schwimmbad unterbrechen möchte
Dazu gehört das Abendessen unter dem Sternenhimmel mit Blick auf die Lichter von Monsaraz und begleitet vom Zirpen der Grillen und Heuschrecken.




Casa de Lagar ('Haus der Ölmühle')
Ein weitläufiges, aber gemütliches Haus, in dem die Besitzer leben. An allen Ecken spürt man die Liebe zum Detail, zur Kunst und zum Kunsthandwerk. Während der Wintermonate wird das Frühstück im großen Wohnzimmer serviert, obwohl die Türen stets offen stehen, wenn einem gerade nach einem Schwätzchen zumute ist. In dieser Jahreszeit ist der Kamin stets an, lädt zum Lesen und zum gemütlichen Beisammensein in der Sitzecke ein.
Das Wohnzimmer ist in warmen Gelb- und Rottönen gehalten und mit Kunsthandwerksobjekten aus fünf Kontinenten dekoriert, einer Mischung aus Alt und Neu, die fröhlich und einladend wirkt. Die riesige Küche hat noch das ursprünglich zum „Monte“ gehörende Giebeldach und die rustikalen Arbeitsflächen aus Marmor. Hier wird mit antiken Utensilien und frischen Produkten aus dem Umland gekocht.

Casa de Lagar ('Haus der Ölmühle')


















Suite Forno, Duplex and Suite Fonte
Zimmer mit Doppelbett, alle mit eigenem Bad (Badewanne), Heizung und Fernsehen, alle einladend in warmen Rot- und Gelbtönen dekoriert. Zwei der Suiten – jeweils am westlichen bzw. östlichen Ende der Casa del Lagar (Haupthaus) gelegen – verfügen über eine Zwischenetage, in der ein Zusatzbett untergebracht ist. Sie haben direkten Zugang zum See und zum Schwimmbad. Im unteren Teil der Casa da Fonte ist eine weitere Suite untergebracht, die über einen separaten Eingang und ihren eigenen Garten verfügt.

Suite Forno, Duplex and Suite Fonte














Casa da Nora ('Tretmühlen-Haus')
Ein unabhängiges Haus, das in warmen Terrakotta-Tönen dekoriert ist, mit gut ausgestatteter Küche, eigenem Bad (Wanne), Fernseher und großzügigem Wohnzimmer, in dem zwei weitere Personen auf dem Ausziehsofa schlafen können, mit einem für den Alentejo typischen Kamin. Im Schlafzimmer (Doppelbett) herrschen Weiß- und Gelbtöne vor – Farben, die einen ebenso beruhigenden Effekt auf uns haben wie der Blick auf den eigenen kleinen Garten und die Tretmühle des ursprünglichen Bauernhofs.
In diesem Haus liegt auch das 'Quarto Borboleta' mit zwei Einzelbetten und eigenem Bad. Das Zimmer kann auch separat genutzt werden.

Casa de Nora ('Tretmühlen-Haus')


















Casa da Horta ('Gemüsegarten-Haus')
Typisches rustikales Haus, ca. 100 Jahre alt, mit gut ausgestatteter Küche, hohem Dachgiebel und zwei Doppelzimmern (eins blau und das andere komplett weiß angestrichen) mit eigenem Bad, Fernseher und Kamin. Das Haus hat Zugang zu einem weiteren Zimmer, so dass hier bis zu sieben Personen untergebracht werden können. Vom Wohnzimmer aus gelangt man direkt in einen nach Rosen duftenden Garten, den ein Weinstock vor der Sonne schützt – der perfekte Ort, um sich in ein gutes Buch zu vertiefen.

Casa da Horta ('Gemüsegarten-Haus')














Casa da Nogueira ('Nussbaum-Haus')
Dieses unabhängige Haus wurde erst kürzlich renoviert. Es liegt um einen in Grün- und Purpurtönen gehaltenen Garten im Schatten des alten Nussbaums. Hier steht eine riesige Amphora. Aus dem Wohnzimmer, in dem auch der Fernseher steht, schaut man auf den Garten. Es gibt ein geräumiges Doppelzimmer, ein eigenes Bad und eine kleine, gut ausgestattete Kochecke. Auf dem Schlafsofa können zwei weitere Personen untergebracht werden. Das Haus liegt direkt neben dem großen Schwimmbad, das von den geschwungenen Planken einer ehemaligen Olivenölpresse eingerahmt wird.

Casa da Nogueira ('Nussbaum-Haus')














Casa da Fonte ('Quell-Haus')
Ein unabhängiges, ruhiges zweistöckiges Haus, das erst vor Kurzem, aber ganz in der Tradition der Architektur des Alentejo gebaut wurde. Es liegt zwischen zwei ganz verschiedenen Gärten und an einer der Quellen des „Monte“, was einen ganz besonders entspannenden Effekt hat. Die Dekoration ist ganz in Grüntönen gehalten. Im oberen Stockwerk liegen das Wohnzimmer mit Kamin, die Küche und ein Doppelzimmer, während sich das Bad im Erdgeschoss befindet. Auf dem Schlafsofa können zwei weitere Personen untergebracht werden. Die Casa da Fonte hat einen herrlichen Blick auf Monsaraz und den Gemüsegarten, und das Murmeln der hier entspringenden Quelle begleitet Sie den ganzen Tag. Ideal für Romantiker.

Casa da Fonte ('Quell-Haus')














Casa do Forno ('Ofen-Haus')
Nach der Renovierung ist in diesem Haus ein geräumiger Gemeinschaftsraum entstanden, in dem häufig das Frühstück serviert oder auch Fortbildungen und Vorträge abgehalten werden. Das Haus ist vollständig ausgerüstet, verfügt über einen für den Alentejo typischen Kamin, aber auch über WiFi! Es liegt mitten in einem Kräuter- und Rosengarten. Der gemütliche Hauptraum ist in warmen Gelbtönen dekoriert, mit bunten Webteppichen an den Wänden und Kunsthandwerksgegenständen aus Afrika und Lateinamerika. Eine zweite Tür führt in einen kleinen Garten voller Zitronenbäume. Das Haus hat direkten Zugang zu einer Suite für 2-3 Personen mit eigenem Bad, einem Hochbett und einem separaten Eingang (‘Suite Forno’).

Casa do Forno ('Ofen-Haus')











More Photos




Copyright Monte Saraz 2004, designed by Jan Kloosterman